Neuigkeiten

20.11.2014
Gerätehaus Dinker: Planungen liegen erstmal auf Eis
Für die Feuerwehr stehen in Welver künftig einige Änderungen an.

Welver -    Nach den neuesten Planungen für den Haushalt 2015 steht für das neue Feuerwehr-Gerätehaus in Dinker wesentlich weniger Geld zur Verfügung. Über den aktuellen Planungsstand sprachen Politik und Verwaltung im Ausschuss f&u...

18.11.2014   Schüler sollen bis in die Dörfer kommen
Schülertransporte in Welver sind unzureichend
© Rother /  Mobilität auf dem Lande ist eine große Herausforderung und kostet Geld. Auch in Welver wollen die Politiker Mängel beseitigen.

WELVER - Den Eltern aus Einecke, Eineckerholsen, Merklingsen und Ehningsen soll gegen mangelhafte Schülerbeförderung geholfen werden. Aber wer soll das bezahlen? Im Frühjahr 2015 sollen die betroffenen Eltern dazu gehört werden. Der Ausschuss f...

17.11.2014   Vorstandswahlen Gemeindeverband Welver am 13.11.2014
Mitgliederversammlung des CDU Gemeindeverbandes Welver
Dörthe Eusterholz, Gabriele Schröder und Carsten Brinkmann

Am vergangenen Donnerstag ist der neue geschäftsführende Vorstand auf der Gemeindeverbands-Versammlung gewählt worden. Mit großer Mehrheit wurde die alte und neue Gemeindeverbandsvorsitzende Gabriele Schröder wiedergewählt. Zum 4. Male hat...

07.11.2014
Pressemitteilung zum Fachgespräch der Beratungsstelle der Caritas-Soest in Werl am 28.10.2014
Zur Meldung

„Wo war denn nur der 1. Bürger unserer Gemeinde Welver, als es darum ging, sich vor Ort im Fachgespräch mit der Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche und Eltern der Caritas  Soest ein Bild zu machen?“, fragt sich der F...

04.10.2014   Schülerbusverkehr / Personennahverkehr Gemeinde Welver
Pressemitteilung zur 3. Ratssitzung am 1. Oktober 2014
Zur Meldung

„Politik für den Bürger, das haben wir uns vorgenommen und werden wir auch konsequent umsetzen“, so die einstimmige Meinung des Fraktionsvorstandes der CDU nach der Ratssitzung am vergangenen Mittwoch. Nachdem die Anträge der CDU unter der Spr...

13.09.2014   P r e s s e m i t t e i l u n g
Thema: Starkregenereignis am 28./29.Juli 2014
Zur Meldung

„Abschließend ist festzuhalten, dass es wichtig und richtig war, dieses Thema auf die Tagesordnung der Ratssitzung am 3. September 2014 gebracht zu haben.“ So die einhellige Meinung der Fraktionsvorstände von CDU und

11.09.2014   Ergänzung zum vorherigen Artikel des Soester Anzeigers
Schwieriger Rückweg für Ganztagsschüler
Copyright 	Christiane Lang

Den vorherigen Artikels des Soester Anzeigers ergänzend möchten wir noch Folgendes hinzufügen: Diskussionsergebnis im Ausschuss für Bildung, Generationen, Kultur und Soziales war, als die Schülertransportproblematik durch Frau Plassmann, Gr&u...

11.09.2014
Schwieriger Rückweg für Ganztagsschüler
Soester Anzeiger

WELVER -  Kinder und Jugendliche, die in Soest zur Schule gehen, aber in Einecke, Eineckerholsen, Ehningsen oder Merklingsen wohnen, haben es derzeit bekanntlich schwer, nachmittags nach Hause zu kommen.   Die Buslinie 532 fährt diese Dörfer seit 2...

30.08.2014   zum Thema „Starkregenereignis in der Gemeinde Welver am 28./29. Juli 2014
Gemeinsame Pressemitteilung der CDU- und BG-Fraktion im Rat der Gemeinde Welver
Zur Meldung

„Dieses Thema gehört auf die Tagesordnung der Ratssitzung am 3. September.“, sind sich die Fraktionen von CDU und BG einig. „ Es hat sich großer Unmut und viel Verunsicherung in der Bevölkerung im Zentralort angestaut, “

15.08.2014
Allen Schülerinnen und Schülern unserer Gemeinde Welver wieder einen guten Start in das neue Schuljahr und viel Erfolg!

Für unsere Schulanfänger und deren Eltern der Grundschule in Borgeln und der Bernhard-Honkamp-Grundschule im Zentralort unserer Gemeinde wünschen wir für die Einschulung einen schönen, ereignisreichen Tag und für die Schullaufbahn alles Gut...

15.08.2014   Sicherheit für Fußgänger
Gehweg für Dinker.
Gabriele Schröder (ehem. Ortsvorsteherin u. CDU Ratsmitglied) - Michael Schulte (st. CDU Fraktionsvorsitzender) - Dörthe Eusterholz (CDU Pressesprecherin)

Wie kann Dinker in der Zukunft ein Stück sicherer für Fußgänger werden? Diese Frage stellten sich vor geraumer Zeit einige Bürger und kontaktierten die damalige Ortsvorsteherin Gabriele Schröder. Sie kam gemeinsam mit der Gemeindeverwaltu...

Nach oben